Schneeglätte auf der Lützel: Pkw rutschten ineinander - Lkw landete im Graben 

+
Mehrere Unfälle gab es am Nachmittag im Bereich der Lützel.

Lützel. Durch Schneeglätte prallten heute Nachmittag (4. Februar) zwei Autos auf der B508 zwischen dem Zollposten und der Kronprinzeneiche ineinander.

Ein junger Mann war mit seinem VW aus Richtung Zollposten gekommen und in einer Kurve aufgrund von Straßenglätte in den Gegenverkehr gerutscht. Zur gleichen Zeit befuhr ein Skodafahrer die B508 aus Richtung Lützel. Im Kurvenbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die beiden Fahrer sowie die Beifahrerin des VW-Fahrers wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ein weiterer Unfall ereignete sich zwischen Grund und der Kronprinzeneiche. Ein 65-jähriger Lkw-Fahrer war in Richtung Hilchenbach unterwegs. Nach eigener Aussage kam er auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und geriet in den Straßengraben. Dort prallte er gegen eine Felswand und kam zum Stillstand. Mit großer Wahrscheinlichkeit muss der verunfallte Lkw mit einem Kran aus dem Graben geborgen werden. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare