Viele Gäste aus befreundeten Vereinen 

Schützenverein Hilchenbach 1837 lud zu Winterball ein 

+

Hilchenbach - Wochenenden sind (auch) zum Feiern da. Und das taten die Hilchenbacher Schützen am Samstagabend (11. Januar) bei ihrem Winterball. Er begann mit dem Einmarsch des Königspaares Ralf Wagner und Tochter Laura samt Hofstaat.

Kurz vorher hatte das Kaiserpaar Hans-Georg Ballbach mit Kaiserin Petra Müller schon einmal die Gäste von ihren Sitzplätzen aufstehen lassen, als es mit seinem Gefolge in die Hilchenbacher Schützenhalle einzog. Der Verein zählt mehr als 300 Mitglieder, von denen zahlreiche erschienen waren, um das neue Jahr einzuleiten. 

Heiner Saßmannshausen begrüßte als Vorsitzender die Gäste, darunter auch die Gastvereine Kyffhäuser- und Schützenkameradschaft Kreuztal, SV Allenbach und Weidenau. Ebenfalls dabei war der 93-jährige Schützenoberleutnant Erwin Guschall als ältestes Mitglied. Ralf Wagner und Tochter Laura eröffneten den Ball mit einem flotten Disco-Fox. Da hielt es auch den Hofstaat nicht lange auf den Sitzen. 

Auch Ehrungen standen auf dem Programm: Den Wallensteins-Lager-Orden erhielt Matthias Bockhöver. Die Verdienstnadel des Westfälischen-Schützen-Bundes (WSB) bekam Ralf Neus angesteckt. Die Ehrennadel des WSB erhielten Rüdiger Neus sowie Dagmar Wagner von Jürgen Otterbach (Vorsitzender des Schützenkreises Siegen-Olpe). Für die Musik war erstmals das Alpentrio Deluxe aus dem Rheinland zuständig. Höhepunkt zu später Stunde war die Tombola mit  über 300 Preisen und zehn Hauptgewinnen.  

Winterball des Schützenvereins Hilchenbach 1837 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare