Show ergab Spende

Es kracht, es blitzt und es stinkt auch manchmal bei den Vorstellungen der Science Show AG des Gymnasiums Stift-Keppel in Hilchenbach.

So auch im Januar, als dank toller physischer und chemischer Experimente der Schüler zweimal die Aula des Gymnasium komplett gefüllt war. Über die Einnahmen der Vorstellungen, die die Schüler mit ihren beiden engagierten Lehrern Elmar Winkel und Sebastian Funk dank ausverkauftem Haus erzielen konnten, freuten sich nun gleich zwei Spendenempfänger in Siegen. Schulleiterin Anne Knörck von der Schule für Kranke an der DRK-Kinderklinik durfte sich für 600 Euro hilfreiche Lehrmittel wie etwa ein Mikroskop oder einen mobilen Basketballkorb aussuchen. Daneben freute sich über den gleichen Betrag Rüdiger Schlund für die Aktion Lichtblicke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare