Stadt Hilchenbach feiert Tag der Deutschen Einheit mit Festakt im Gebrüder-Busch-Theater

Dahlbruch. Die Stadt Hilchenbach begeht den Tag der Deutschen Einheit jedes Jahr mit einer Feierstunde, um die Wiedervereinigung dauerhaft zu würdigen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 3. Oktober, ab 11 Uhr im Gebrüder-Busch-Theater, Bernhard-Weiss-Platz, in Dahlbruch statt.

Die Ansprache hält Prof. Dr. Oliver Schwarz, Physiker an der Universität Siegen und Präsident des Lions Club Kreuztal. Umrahmt wird die Feierstunde vom Stadtorchester Hilchenbach unter der Leitung von Günter Schneider. Schüler des Gymnasiums Stift Keppel zeigen einen Auszug aus der Aufführung des Literaturkurses mit dem Titel „Hilchenbach, was macht der Krieg?“ Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hilchenbach sind zur Feierstunde eingeladen. 

Bürgermeister Holger Menzel freut sich als Gastgeber auf zahlreiche interessierte Besucher, die mit Prof. Dr. Oliver Schwarz einen Blick auf die Deutsche Wiedervereinigung werfen. „Besonders positiv finde ich, dass sich nach etwas Pause wieder Schülerinnen und Schüler mit einer Aufführung an der Gestaltung unserer Feierstunde beteiligen“, sieht Holger Menzel einen weiteren Grund, warum man diese Veranstaltung besuchen sollte. 

Zum Tag der deutschen Einheit wird nicht nur in Hilchenbach am Marktplatz, sondern auch in der Dahlbrucher Ortsmitte am Bernhard-Weiss-Platz geflaggt, um auch dort Flagge für den Nationalfeiertag zu zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare