Aktuelle Themen: Landrat vor Ort in Hilchenbach

„Standortgespräch“

Hilchenbach.

Aktuelle Themen, über die es sich zu sprechen lohnt, gibt es reichlich – gerade auch in Hilchenbach: Von der Route 57, den U3-Ausbau, über das Krankenhaus in Kreuztal-Kredenbach bis hin zur Problematik der Schwertransporte und vielem mehr. Deshalb lädt Landrat Paul Breuer alle Interessierten zu einem „Standortgespräch“ ein. Es findet am Montag, 16. September, von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im Konventsaal des Stiftes Keppel statt. Eingeladen sind alle Interessierten, insbesondere aber auch Unternehmer, Gewerkschafter, Vertreter der Parteien und Ratsfraktionen, Engagierte in Vereinen, Kirchengemeinden und Verbänden. Nach einem Eingangsstatement des Landrates besteht die Möglichkeit für die Teilnehmer alle Themen anzusprechen, die ihnen unter den Nägeln brennen.

Das „Standortgespräch“ bildet den Abschluss des Hilchenbach-Besuchs im Rahmen von „Landrat vor Ort“. Paul Breuer wird an diesem Tag u.a. das Familienzentrum der AWo in der Ferndorfer Straße und das Unternehmen Ernst W. Menn besuchen. Der weltweit führende Gewindewalzmaschinen-Hersteller feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Landrat vor Ort“ besucht Paul Breuer jede Kommune im Kreisgebiet einen ganzen Tag lang, um sich vor Ort über aktuelle Entwicklungen zu informieren und mit Bürgern, Politik und Wirtschaft ins Gespräch zu kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare