Starke Kooperation

Stark als Verein: PUSH e.V. will aktiv bei der Kinder- und Jugendarbeit mitwirken.

Im Jugendzentrum "No Limits" in Dahlbruch trafen sich zahlreiche Unterstützer der Jugendpflege Hilchenbach zur Gründungssitzung des Vereins "PUSH e. V. – Förderverein der Jugendpflege".

Wer hätte das gedacht, dass sich aus der quirligen Musikszene Hilchenbachs, die sich im Jahre 2003 zusammenfand, um für Proberäume in Hilchenbach zu kämpfen, eine gut organisierte Gruppe formieren würde, die jedes Jahr ein einzigartiges Festival auf die Beine stellt?

Unter den Teilnehmern der Gründungsveranstaltung befinden sich mit Tim Bernshausen und Christian Dreher auch Mitwirkende der ersten Stunde. Nach den sehr erfolgreichen Konzerten ist das Team nun den nächsten Schritt gegangen und wird als Verein die Kräfte für eine erfolgreiche Unterstützung der Jugendarbeit bündeln.

Dabei soll PUSH e.V. als Kooperationspartner der Stadtjugendpflege nicht nur die musikalischen Angebote bereichern, sondern auch bei weiteren Veranstaltungen in der Kinder- und Jugendarbeit wie zum Beispiel dem Bauspielplatz tatkräftig mitwirken. Bei der Gründungsversammlung wählten die Anwesenden auch bereits den Vorstand.

Den Posten des Vorsitzenden füllt Tim Bernshausen aus. Die Wahl des 2. Vorsitzenden fiel auf Christian Dreher. Die weiteren Funktionen besetzen Tobias Wittke (Kassenwart), Benedikt Schauerte (Pressesprecher), Roman Mengel (Schriftführer) sowie als Beisitzer Heike Kühn und Frederick Wallerus.

Der nächste Schritt nach der Gründung ist nun die Eintragung ins Vereinsregister und das Erlangen der Gemeinnützigkeit. Zeitgleich werden gemeinsam mit der Jugendpflege der Stadt Hilchenbach die Planungen für die zukünftige Zusammenarbeit fortgeführt.

Der Verein würde sich über weitere aktive und passive Unterstützer freuen. Zwecks Informationen für Interessenten im Bezug auf den Verein und die Vereinsmitgliedschaft steht Jugendpfleger Roman Mengel gerne zur Verfügung: Tel.: 02733/288-125.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare