27. Kinoprogrammpreis NRW

Viktoria Dahlbruch freut sich über Prämien

+
Kinobetreiber und Preisträger Jochen Manderbach (Mitte) mit den „Paten“ Richy Müller und Matthias Bundschuh.

Hilchenbach. Jedes Jahr im Herbst zeichnet die Film- und Medienstiftung NRW Kinos aus, die im Vorjahr durch ein herausragendes Programm aus deutschen und europäischen Filmen und durch besondere Kinder- und Jugendprogramme überzeugen konnten. In diesem Jahr verteilten sich die Preise in einer Gesamthöhe von 429.000 Euro auf insgesamt 66 Filmtheater aus 40 Städten Nordrhein-Westfalens. Darunter war auch das Viktoria-Filmtheater Hilchenbach. Kinobetreiber Jochen Manderbach konnte sich über eine Programmprämie in Höhe von 4000 Euro sowie eine Kinder- und Jugendprogrammprämie in Höhe von 2000 Euro freuen.

Für ihr Engagement und den Beitrag zur Kultur des Landes wurden die NRW-Kinos in den zurückliegenden 27 Jahren bereits mit rund 10,5 Millionen Euro prämiert. „Die Kinobetreiber Nordrhein-Westfalens überzeugen mit Ideenreichtum und Gespür bei der Gestaltung ihres Filmprogramms, und vor allem beweisen sie Jahr für Jahr Engagement und Leidenschaft für ihre Häuser und das Kino. Die Verleihung der Kinoprogrammpreise ist die Gelegenheit, ihnen dafür zu danken“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. 

Auch in diesem Jahr übernahmen wieder eine Reihe von prominenten Paten die Ehrung der Kinobetreiber, darunter Denis Moschitto, Andrea Sawatzki, Bibiana Beglau, Richy Müller, Armin Rohde, Elmira Rafizadeh, Negar Mona Alizadeh, Yasemin Samdereli und Nesrin Samdereli. Auf diesem Wege bot sich den Schauspielern, Regisseuren und Produzenten die Gelegenheit, sich für das Engagement der Arthouse-Kinobetreiber zu revanchieren. Die Präsentation aktueller geförderter Filmprojekte ergänzte das Programm des Abends zusätzlich. Durch die Verleihung führte 1LIVE-Moderator Andreas Bursche. 

Die Spitzenpreise 2017 gingen erneut an das Kino in der Brotfabrik in Bonn, die Filmpalette in Köln und das Cinema in Münster. Sie waren mit je 16.000 Euro dotiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare