Wochenmarkt in der Gerbergasse 

Wegen der Kirmes in Hilchenbach: Verkehrs-Sonderregelungen rund um den Marktplatz

+
Fahrgeschäfte ja, Fahrzeuge nur eingeschränkt: Wenn in Hilchenbach Kirmes ist, gelten Sonderregelungen rund um den Marktplatz. 

Hilchenbach. Wegen der von Samstag, 14. September, bis Dienstag, 17. September, stattfindenden Kirmes ist der Hilchenbacher Marktplatz einige Zeit gesperrt. Folgende Sonderregelungen zur Verkehrsführung sind zu beachten:

Der Busverkehr kann von Mittwoch, 11. September, bis einschließlich Mittwoch, 18. September, den Marktplatz nicht nutzen, sondern nur im Bereich der Bundesstraße B 508 halten. Die Haltestellen „Hilchenbach Markt“ und „Hilchenbach Bruchstraße“ können also nicht angefahren werden.

In dieser Zeit können der Markt, der Ruinener Weg und die Dammstraße auch von anderen Fahrzeugen nur sehr eingeschränkt befahren werden. Während der Herbstkirmes ist ein Befahren nur für Notfallfahrzeuge möglich.

Der Bürgerbus fährt als Alternative zum Marktplatz während der Herbstkirmes die Haltestelle in der Rothenberger Straße hinter dem Rathaus an, damit die Fahrgäste einen kurzen Weg von der Stadtmitte zum Einstieg haben.

Auch wenn die Parkmöglichkeiten im Bereich der Rothenberger Straße und der Bundesstraße beschränkt sind, stehen ausreichend Plätze zur Verfügung, um in der Umgebung der Stadtmitte zu parken und die Herbstkirmes zu besuchen.

Wochenmarkt am 13. September in der Gerbergasse

Zur Bereicherung der Aktion „Heimat shoppen“ haben sich die Händler entschlossen, den Wochenmarkt in Hilchenbach am Freitag, 13. September, trotz der Belegung des Marktplatzes durch den Aufbau der Kirmes durchzuführen. In Abstimmung mit der Stadt Hilchenbach findet dieser zur üblichen Zeit, also am Freitag von 8 bis 12.30 Uhr in der Gerbergasse statt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare