Zehn Jahre PUSH-Festival

Die große Bühne wird bereitet: Das PUSH-Festival bietet jungen Bands neue Möglichkeiten.

PUSH – das etablierte und beliebte Festival in Südwestfalen für junge und lokale Musiker – findet am 20. April in der Aula der Carl-Kraemer-Realschule in Hilchenbach statt.

Das Festival feiert in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass können sich die Fans handgemachter Musik auf einige Überraschungen freuen. Bereits 2003 wurde PUSH durch engagierte junge Leute sowie die Jugendpflege der Stadt Hilchenbach ins Leben gerufen. Die Konzertreihe, die ursprünglich auf fehlende Proberäume aufmerksam machen wollte, hat seitdem vielen Bands aus dem Raum Hilchenbach, Kreuztal und Siegen eine professionelle Bühne geboten und so die Möglichkeit gegeben, ihre Musik einem größeren Publikum zu präsentieren.

Mit über 500 Besuchern pro Veranstaltung ist PUSH ein beliebtes Konzert für Fans unterschiedlicher Musikgenres; die Stilrichtungen reichen von Akustik-, Progressive- und Hardrock über Punkrock und HipHop bis hin zu Death Metal, Metalcore und vieles mehr.

Eigenes Engagement steht im Vordergrund

Der neu gegründete PUSH-Verein mit den Vorsitzenden Tim Bernshausen und Christian Dreher hat zusammen mit Heike Kühn und Roman Mengel (Stadtjugendpflege Hilchenbach) sowie den übrigen Vereinsmitgliedern die Planungen für das kommende Festival aufgenommen. PUSH ist ein Festival zum Mitmachen von jungen Leuten für junge Leute. Verzicht auf Gage, musikalische Vielfalt und Qualität sowie eigenes Engagement, um aktiv als Band am Geschehen teilnehmen zu können, sind auch bei der zehnten Auflage wichtige Auswahlkriterien.

Ab sofort können sich inter-essierte Bands aus Südwestfalen unter push-projekt@gmx.de bewerben. Die Bewerbung besteht grundsätzlich aus einer vollständigen Bandbeschreibung, zwei eigenen Songs in Proberaumqualität als mp3-Datei sowie – wenn vorhanden – ein Link zur Internetpräsenz, Coverbands müssen abgelehnt werden. Einsendeschluss ist der 31. Januar. Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 02733/288124.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare