Zuschuss: Energieeffizientes Bauen

Eine neue Möglichkeit, Fördermittel für klimafreundliches Bauen zu erhalten, wurde jetzt in Hilchenbach vorgestellt: Bereits seit 2007 gewährt die Stadt Hilchenbach beim Kauf von städtischen Grundstücken und Gebäuden einen Bonus für junge Familien, ein so genanntes Baugeld.

Ergänzend hierzu hat die Stadt Hilchenbach nun auch ein neues Förderprogramm ins Leben gerufen. Die Käufer eines städtischen Grundstücks, die ein Energie-Effizienzhaus bauen, werden zukünftig von der Stadt für ihren Beitrag zum Klimaschutz mit bis zu 1500 Euro belohnt. Der Bau eines KfW-Effizienzhaus 40 oder besser wird dabei mit 1500 Euro, ein KfW-Effizienzhaus 55 mit 1250 Euro und ein KfW-Effizienzhaus 70 mit 1000 Euro gefördert.

Interessenten können sich dazu näher informierten bei Oliver Fischer, Tel.: 02733/288-155, oder per E-Mail an o.fischer@hilchenbach.de wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare