Wechsel in der Spitze der Verbandsgemeinde-Feuerwehr

Baldus folgt Urrigshardt

Bereits im April vorigen Jahres wurde VG-Wehrleiter Dietmar Urrigshardt durch die Wehrleiter der kreisangehörigen Feuerwehren als Nachfolger des aus dem Amt des Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) ausscheidenden Eckhard Müller gewählt.

Dieser Personalwechsel wird zum 1. September vollzogen.

Für die Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) wurde es dadurch notwendig, in der Nachfolge von Dietmar Urrigshardt einen neuen VG-Wehrleiter ab September 2014 zu wählen. Unter Vorsitz von Bürgermeister Jens Stötzel kamen hierzu die Wehrführer der Löschzüge der Verbandsgemeinde zu einer Wahlversammlung im Rathaus der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) zusammen.

Als Nachfolger wählten sie mit Oberbrandmeister Christian Baldus einen der beiden bisherigen stellvertretenden VG-Wehrleiter zum Nachfolger von Dietmar Urrigshardt. Christian Baldus trat am 1. Dezember 1992 in die Jugendfeuerwehr, ein Jahr später in die Feuerwehr ein. Vom 1. Juli 1999 bis 22. November 2005 war Christian Baldus Jugendfeuerwehrwart in Kirchen. Zudem bekleidete er das Amt des Kreisjugendfeuerwehrwartes. Christian Baldus ist Mitglied der Feuerwehr Herkersdorf/Offhausen.

Durch die Wahl von Christian Baldus wurde sodann die Wahl eines neuen stellvertretenden VG-Wehrleiters notwendig. Hierzu wählten die Wehrführer Brandmeister Ralf Rötter, der am 1. April 1990 in die VG-Feuerwehr eintrat, Mitglied der Feuerwehr Kirchen ist und derzeit die Feuerwehr-/Funkeinsatzzentrale der Verbandsgemeinde leitet. Weiterer stellvertretender VG-Wehrleiter bleibt – wie bisher – Thomas Wickler (Feuerwehr Friesenhagen).

Bürgermeister Jens Stötzel freut sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Wehrleitung. Gemeinsam mit dem scheidenden VG-Wehrleiter Dietmar Urrigshardt wertete er die eindeutigen Wahlergebnisse als großen Vertrauensbeweis in die Kompetenz, die fachlichen Fähigkeiten und die Anerkennung von Christian Baldus und Ralf Rötter.

Sowohl der Bürgermeister Jens Stötzel als auch der scheidende VG-Wehrleiter zeigten sich froh darüber, dass die Nachfolge damit frühzeitig geregelt ist. Die Verabschiedung von Dietmar Urrigshardt sowie die Ernennung der beiden Neugewählten erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare