Feuer dehnte sich auf den Wald aus

Auto brannte auf der K 78 in Friesenhagen aus

+

Friesenhagen. Die Feuerwehren Friesenhagen und Harbach wurden am Dienstagnachmittag zusammen mit dem Rettungsdienst, zu einem Fahrzeugbrand auf der K 78 zwischen den Ortsteilen Friesenhagen-Hohhäuschen und Rübegarten alarmiert.

Als die ersten Kräfte der Feuerwehr eintrafen, stand das Auto bereits in Vollbrand und das Feuer hatte schon auf den angrenzenden Wald übergegriffen. Aufgrund des trockenen Waldbodens breitete sich der Brand relativ zügig aus. Da Löschwasser wegen der schlechten Wasserversorgung am Einsatzort nur aus den Feuerwehrfahrzeugen entnommen werden konnte, wurde ebenfalls noch das Tanklöschfahrzeug TLF 20/40 der Feuerwehr Kirchen nachalarmiert.

Die Brandbekämpfung wurde unter Atemschutz mit Löschwasser und Schaum durchgeführt. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Verletzt wurde niemand.

Vor Ort waren die Feuerwehr Friesenhagen, die Feuerwehr Harbach. das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Kirchen, Funkeinsatzzentrale Kirchen, der Rettungsdienst und die Polizei. Die Brandursache ist bisher nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare