30.000 Euro Sachschaden

Gefährliches Überholmanöver in Büdenholz: Audi-Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

+

Kirchen - Der Fahrer eines silbernen Audi hat am Mittwochmittag gegen 13.20 Uhr, mit einem gefährlichen Überholvorgang einen Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden verursacht. Der Schaden wird auf über 30.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Der Fahrer des Audi soll schon im Vorfeld durch seine Fahrweise aufgefallen sein, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei Betzdorf.

Der bislang unbekannte Fahrer des Audi befuhr die B 62 aus Richtung Siegen kommend in Richtung Kirchen. In Höhe Büdenholz überholte der Unfallverursacher ein Auto und einen davor fahrenden Lkw trotz Gegenverkehr. Die Fahrerin des entgegenkommenden Autos musste eine Vollbremsung machen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem Überholenden zu vermeiden. Zwei nachfolgende Autofahrer fuhren auf. 

Der silberne Audi wurde nicht in die Kollision verwickelt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Kirchen fort. Es soll sich um eine Audi-Limousine älteren Baujahres gehandelt haben. An dem Audi war das Kennzeichen SI-P ??? angebracht. Es soll sich um einen männlichen Fahrer mit grauen Haaren gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei in Betzdorf unter 02741/9260 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare