Kein Adventsmarkt mehr in Kirchen - Organisatoren spenden "Restgeld" ans Kinderhospiz

+
Georg Becker, Katharina Alber (Kinderhospiz), Martin Happ (Verein Freunde Europäischer Kultur) und Jörg Zöller bei der Spendenübergabe an der Kita St. Nikolaus.

Kirchen - Das ist es nun, das offizielle Ende des Kirchener Adventsmarktes: Die Initiatoren Georg Becker und Jörg Zöller sowie Martin Happ (Verein Freunde Europäischer Kultur) überreichten heute ihren „Rest-Erlös“ in Höhe von 1000 Euro an Katharina Alber vom Kinderhospiz Balthasar in Olpe. „Wir haben hier einen kleinen Scheck vorbereitet“ so Georg Becker, aber auch das „echte“ Geld müsse schon angekommen sein. 

Seit kurzem ist bekannt, dass die Kirchener Vereine den Adventsmarkt an der Kita St. Nikolaus zukünftig nicht mehr ausrichten können – es fehlen einfach Helfer, da einige Vereine abgesprungen waren. „Uns ging es immer darum, etwas für die Stadt beziehungsweise fürs Oberdorf zu machen“, so die Veranstalter. Das übrig gebliebene Geld, mit dem eigentlich ein weiterer Markt finanziert worden wäre, kommt nun schwer kranken Kindern und ihren Familien zugute: „Wir freuen uns sehr und danken Ihnen ganz herzlich, dass sie uns so großartig unterstützen“, so Katharina Alber vom Kinderhospiz in Olpe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare