Verein sucht noch Paten

Kirchener Verein „Freundeskreis Sonnenstrahlen für Owerri“: Neuer Kalender für Schulneubau

Der Verein „Freundeskreis Sonnenstrahlen für Owerri/Nigeria“ stellte jetzt seinen neuen Kalender vor. Der Erlös ist für den Neubau einer Schule in St. Anthony bestimmt.

Kirchen.Der Verein „Freundeskreis Sonnenstrahlen für Owerri/Nigeria“ hat jetzt seinen neuen – und mittlerweile neunten – Kalender vorgestellt. Der Erlös geht dank der Sponsoren zu 100 Prozent zu Gunsten des Schulneubaus der Pfarrgemeinde St. Anthony in Owerri/Nigeria.

Der Kalendermit gibt einen kleinen Einblick, was mit den Spendengeldern geschieht. „Das Schulprojekt wird uns noch einige Jahre beschäftigen“, so der Freundeskreis. Die Kosten für das Grundstück betrugen 30 Millionen Naira – das sind etwa 85.000 Euro. Der Kauf wurde finanziert vom Erzbistum Owerri, dem Freundeskreis Sonnenstrahlen und einem Bankdarlehen. Das Bankdarlehn HABE in der Zwischenzeit getilgt werden können.

In provisorischen Unterkünften, die errichtet wurden, könne mittlerweile unterrichtetet werden, erzählt der Verein. Pfarrer Dr. Casimir Nzeh, dem der Schulbau besonders am Herzen liegt, werde im Frühjahr 2019 über den genauen Stand des Projekts berichten. Er befinde sich zur Zeit für drei Sabbatjahre im Erzbistum Berlin, fliegt aber im Januar für vier Wochen in seine Heimat und werde dann aktuelle Informationen mitbringen.

Außerdem wird im November wird ein Container nach Nigeria verschickt werden. Die von der Verbandsgemeinde Kirchen erhaltenen Schulmöbel (wir berichteten), Teile aus der Praxisauflösung von Dr. Schumacher in Alsdorf und unter anderem Betten vom Jung-Stilling-Krankenhaus Siegen (Kontakt Dr. Josef Rosenbauer) wird der Freundeskreis verladen. Auch notwendige Grundnahrungsmittel werden verschickt, da immer mehr Menschen zur Caritasstation kommen, weil sie kein Geld für Nahrung haben.

Im Juli hatte der Verein die Möglichkeit, Pakete mit Grundnahrungsmitteln in einem Container zuzuladen. Diese Pakete haben jetzt Owerri erreicht und die Verteilung an die bedürftigen Menschen konnte erfolgen. Seitdem erreichen Pfarrer Dr. Nzeh zahlreiche Meldungen, in denen sich die Menschen von Herzen für die Hilfe aus Kirchen bedanken, berichteten die Mitglieder des Freundeskreises. 

Ein besonderes Anliegen des Freundeskreises Sonnenstrahlen für Owerri/Nigeria e.V. sind die Kinder. Für sie gilt es, Patenschaften zu vermitteln, damit ihnen der Weg zu Bildung erschlossen wird. Pfarrer Dr. Nzeh, trage dafür Sorge, dass die Patengelder für die Belange der Patenkinder ausgegeben werden. Der Verein legt großen Wert darauf, nochmals darauf hinzuweisen, dass keinerlei Verwaltungsgebühren entstehen: „30 Euro pro Monat helfen, dass ein Kind mit Schulgeld, Schulkleidung, Bücher und Unterrichtsmaterial, sowie einer warmen Mahlzeit versorgt wird.“

Information über den Stand der Schul- beziehungsweise Berufsbildung erhalten die Paten jährlich durch einen Rechenschaftsbericht von Dr. Casimir Nzeh. Mit dem Kauf der Kalender, den die Mitglieder des Freundeskreises im Verkauf von Haus zu Haus anbieten, wird also der Bau des Schulprojekts zu 100 Prozent unterstützt. Gleichzeitig wirbt der Freundeskreis für neue Paten.

Info: Auch Spenden für den Containerversand werden entgegengenommen: Westerwald Bank; IBAN: DE60 573918000010678005; BIG: GENODE 51WW1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare