L280 in Friesenhagen wird voll gesperrt

+
Symbolfoto

Friesenhagen. Die Bauarbeiten zur Verbesserung des Straßenanschlusses an die L 280 im Friesenhagener Ortsteil Gerndorf werden am Montag, 29. Oktober, starten – das teilt die Verbandsgemeindeverwaltung in Kirchen mit.

Nach dem Beschluss des Ortsgemeinderatesvom 19. September hat die Firma EER Raithel aus Reichshof den Zuschlag für die Bauarbeiten erhalten. Die Ausbaulänge beträgt insgesamt rund 300 Meter, wovon die ersten 65 Meter vom Einmündungsbereich der L 280 aus im Vollausbau und die restliche Länge im Hocheinbau erfolgt. Da im talseitigen Einmündungsbereich L 280 / Gerndorf noch Winkelscheiben gesetzt werden, muss dieser Bereich für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt werden. Als Umleitung ist der Wirtschaftsweg Richtung Mausbach aufgrund der einspurigen Verkehrsführung unter Ampelregelung vorgesehen.

Die Anbindung der Umleitungsstrecke Richtung L 280 erfolgt über den Grenzweg, die entsprechend ausgeschildert wird.

Für die Baumaßnahme ist eine Bauzeit von etwa sechs Wochen angesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare