Polizei sucht unbekannten Radfahrer

Radfahrer soll Fußgänger in Wehbach eine "Kopfnuss"verpasst haben

+

Kirchen. Ein 63-Jähriger Fußgänger wurde bei einem Angriff von einem bislang unbekannten Fahrradfahrer am Sonntagvormittag leicht verletzt.

Der 63-Jährige war auf dem Fahrradweg in Höhe Kirchen-Wehbach mit seinem Hund spazieren. Als ein Radfahrer ihn von hinten dicht überholte, rief er ihm laut eigener Schilderung nach, ob er nicht klingeln könnte. Der Radfahrer bremste und es entwickelte sich ein Streitgespräch, in dessen Verlauf der Radfahrer dem 63-Jährigen Schläge androhte. Der Fahrradfahrer stießt ihn mit seinem Kopf gegen das Nasenbein und entfernte sich anschließend. Der Mann erlitt eine Platzwunde.

Die Ermittlungen nach dem unbekannten Angreifer dauern an. Es soll sich um einen jungen Mann im Alter von etwa 30 bis 35 Jahren gehandelt haben. Laut Beschreibung sei der Mann etwas größer als 1,80 m gewesen. Er habe dunkelblonde, etwas längere, "zusselige" Haare und einen Vollbart. Er fuhr ein schwarzes Mountainbike, an dem auf der unteren Stange ein auffälliger Aufkleber angebracht war. Der Aufkleber war auf schwarzem Grund mit einem roten Zeichen, Zeigefinger und kleiner Finger ausgestreckt. Hinweise zu dem unbekannten Fahrradfahrer nimmt die Polizei in Betzdorf unter Tel. 02741/9260 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare