Zu stark gebremst: Radfahrerin bei Sturz in Kirchen verletzt

+

Kirchen. Eine 67-Jährige wurde am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Kirchen schwer verletzt.

Sie hatte mit einem Pedelec (E-Bike) die abschüssige Hauptstraße aus Richtung Herkersdorf kommend befahren. An der Einmündung Kirchstraße gab die 67-jährige einem 60-Jährigen Autofahrer, der in der Kirchstraße angehalten hatte, per Handzeichen zu verstehen, dass sie auf ihre Vorfahrt verzichtete. Daraufhin bremste sie ihr Zweirad mit der Vorderradbremse zu stark ab, sodass das Vorderrad blockierte. 

Die Frau stürzte über den Lenker zu Boden und verletzte sich stark im Gesicht. Zu einer Kollision beider Fahrzeuge war es nicht gekommen. Die 67-Jährige musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare