Sturz wegen Fallobst auf der Straße: Mofafahrer in Kirchen schwer verletzt

Kirchen. Ein 60-jähriger Mofafahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen in Kirchen schwer verletzt.

Der 60-Jährige hatte Fallobst auf der Bahnstraße übersehen, rutschte mit seinem Mofa auf den verfaulten Äpfeln aus, geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem Metallzaun neben der Fahrbahn. Durch den Sturz zog sich der 60-Jährige eine offene Oberschenkelfraktur zu. Er musste mit einem Krankenwagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare