Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Unbekannter Autofahrer ließ totgefahrenes Wildschwein auf der Straße liegen

+

Kirchen - Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am späten Dienstagabend die K 7 (Auf dem Molzberg) aus Richtung Hallenbad kommend in Richtung Struthof. Ein über die Fahrbahn querendes Wildschwein wurde von dem Fahrzeug erfasst und getötet. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle und lies das tote Wildschwein mittig auf der Fahrbahn liegen.

Ein nachfolgender Autofahrer konnte dem Wildschwein gerade noch ausweichen und zeigte den Sachverhalt bei der Polizei an. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet. Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizei Betzdorf unter 02741/9260 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare