Wunsch: "Einmal Prinz sein"

Gaben das Programm bekannt: v.li. Stefan Greb (Prinzbegleiter), Christian Krämer (Prinz), Joachim Stausberg (Präsident) und Stephan Kreps (1. Vorsitzender). Foto: Wertebach

Der Herkersdorfer Karnevalsverein stellte am Freitag sein Programm für die Session 2013 vor. Ihre Tollität, Regent Christian Krämer, seit 2006 Mitglied der Prinzengarde im Karnevalsverein und jetzt Besitzer des HCC-Zepters, zeigte sich leicht nervös: "Ich bin nicht der große Redner". Das wird sich während der närrischen Tage und dem einen oder anderen "schlöng ronner" aber sicher noch ändern.

Auf jeden Fall, so Krämer, "habe ich mir von Anfang an gewünscht irgendwann einmal Prinz zu sein". Da sich der Verein schwer getan habe, einen Prinzen zu finden, habe er sich kurzfristig geopfert.

Eine Opferbereitschaft die er nicht bereut, wie schon die Freude an seinem "Outfit" und dem Kopfschmuck mit den tollen Fasanenfedern zu erkennen ist. Der Pfundskerl macht in seiner Robe aber auch richtig was her. Außerdem hat der HCC ja auch noch was zu feiern, getreu dem Motto: "5 x 11 wie wunderbar, der HCC wird 55 Jahr".

Prinzenbegleiter Stefan Greb sowie der 1. Vorsitzende des Karnevalsvereins, Stephan Kreps und der Präsident und Prinz der letzten Amtszeit, Joachim Stausberg, sind voll einverstanden mit ihrem regierenden Oberhaupt. Günter Hambürger, ebenfalls Prinzenbegleiter, konnte beim Termin nicht anwesend sein. "Der ist Korvettenkapitän", so Präsident Stausberg, "der ist mal kurz in der Nordsee untergetaucht. Aber bis zum 26.Januar, der Kölschen Nacht, wird er ja hoffentlich wieder aufgetaucht sein". Schließlich muss er mit einstimmen in das ab sofort in den "Vereinigten Staaten von Herkesdorf und Offhausen wieder zu hörende: "Ein dreifach kräftiges Schlöng ronner".

Ein "heimliches Jubiläum" gab es übrigens auch noch. Uschi Wiese, "Mutter der Nation" beziehungsweise des HCC, ist beim Pressetermin seit 40 Jahren die Gastgeberin und verwöhnt Karnevalisten und Reporter mit allerlei Kulinarischem. Da überreichte Stausberg in der Not schnell ein "Blumengesteck" von Uschi Wieses Fensterbank. Die nahm das angetrocknete Weihnachtsgesteck mit Humor: "Ich gebe heute einen aus, das wird hier ja günstig für mich". Die "richtigen" Blumen werden die Aktivisten sicher nachreichen.

Die offiziellen HCC- Termine: 26. Januar, 20 Uhr: Mottoparty "Kölsche Nacht" in der Jahnhalle in Kirchen; 27. Januar, 10 Uhr Prinzenempfang KV Scheuerfeld; 4. Februar, 17.30 Uhr: Seniorenkarneval; 7. Februar, 14 Uhr: Altweiber-Köppelhexen HCC; 9. Februar, 19.11 Uhr: Prunksitzung HCC "55 Jahre HCC" (Kartenvorverkauf ab 28.Januar); 10. Februar, 15.11 Uhr: Kindersitzung HCC; 11. Februar, 10.11 Uhr: Rathausschließung Kirchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare