Wegen eines Kabelfehlers gingen die Lichter aus 

1000 Einwohner von Kreuztal kurzzeitig ohne Strom  

+
Auch diese Ampelanlage war ohne Strom. 

Kreuztal  - Am Montagmittag (13. Januar) waren kurzzeitig 1000 Einwohner in Kreuztal ohne Strom. 

Um 12.42 Uhr gingen Ampeln, Herdplatten und Lichter aus, um 13.04 Uhr hatte Westnetz das Problem mittels Umschalten im Netz wieder behoben, wie Sprecher Christoph Brombach auf Anfrage mitteilte. Grund für den Ausfall, von dem neun Trafostationen betroffen waren, war ein Kabelfehler im Bereich zwischen Austraße und Weiherstraße. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare