Je 12.500 Euro für "Hörst du mich" und die Bürgerstiftung Kreuztal

100 Jahre Falkenhahn: Familienunternehmen spendete 25.000 Euro für soziale Projekte 

Kreuztal. Die Augen strahlten bei Iris Dittmann, Katharina Jung, Georgia Bäcker und Eva Lindenschmidt, als Alexander Falkenhahn von der gleichnamigen Firma KAF Falkenhahn Bau AG im Firmenbüro in Kreuztal den Spendenbetrag verkündete.

Denn die Vertreter des Projektes „Hörst du mich“ vom Caritasverband Siegen-Wittgenstein sowie der Bürgerstiftung Kreuztal erhielten je 12.500 Euro. Statt Geschenken und Aufmerksamkeiten hatte das Familienunternehmen die Gäste der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen um eine Spende gebeten und das Gesamtergebnis auf eine gerade Summe aufgerundet. So konnten jedem Projekt 12.500 Euro überwiesen werden. Alexander Falkenhahn: „Mit dem Geld möchten wir als Familienunternehmen den beiden sozialen Gruppen etwas Luft verschaffen und ihre Arbeit damit unterstützen“. Im Bild: v.li. Eva Lindenschmidt, Georgia Bäcker (Bürgerstiftung), Thomas Bender (Vorstand KAF), Iris Dittmann, Katharina Jung (Caritas) und Alexander Falkenhahn. (v.l.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare