13-Jähriger erleidet Gehirnerschütterung - Polizei ermittelt

Kind auf Fahrrad stürzt wegen Drängler, der Pkw-Fahrer flüchtet 

+

Eichen  - Am frühen Donnerstagnachmittag (5. Dezember) gegen 13.30 Uhr wurde ein 13-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Der Junge fuhr auf der Eichener Straße in Richtung Kreuztal, als er von einem nachfolgenden roten Pkw bedrängt wurde. Bei dem Versuch über den Gehweg auszuweichen, stürzte er und erlitt dadurch eine Gehirnerschütterung. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zu keinem Kontakt mit dem Pkw. Der „Drängler“ musste zuvor als erstes Fahrzeug an der der geschlossenen Bahnschranke der Eichener Straße warten.

Das Kreuztaler Verkehrskommissariat ermittelt aktuell und fragt jetzt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallhergang und dem flüchtigen roten Pkw machen? Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02732/909-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare