Zu viel Alkohol mit Ansage: 19-jähriger Kreuztaler rastet komplett aus

Kreuztal. Vollkommen von Sinnen gebärdete sich am späten Freitagabend bei einer Feierlichkeit in Kreuztal  „Zum Erbstollen“ ein 19-jähriger Kreuztaler.

Nachdem der junge Mann offenbar bereits im Vorfeld der Feier angekündigt hatte, sich stark zu betrinken, führte er sich im Verlauf der feier laut Polizeibericht „unglaublich aggressiv“ gegenüber mehreren anderen Gästen, die er unter anderem vollkommen unvermittelt mit gezielten Faust- und Ellbogenschlägen attackierte, wobei vier Personen Verletzungen davon trugen. 

Nachdem der Wüterich von mehreren Personen gebändigt werden konnte, erteilte ihm die hinzugezogene Polizei einen Platzverweis. Zwecks Versorgung der nur leicht verletzten vier Personen wurde ein Rettungswagen herbei geordert. Für die Polizei war der Einsatz jedoch noch nicht beendet. 

Noch während man vor Ort mit Formalitäten beschädigt war, prügelte sich der 19-Jährige erneut nur wenige hundert Meter entfernt auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Hier wurde er schließlich von der Polizei in Gewahrsam genommen und auf die Wache gebracht. Aber auch das ging  nicht ohne Probleme und Gewaltanwendung vonstatten: Immer wieder sperrte sich der junge Mann gegen die polizeiliche Maßnahme, spucktemehrfach in Richtung der Beamten und beleidigte diese massiv.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.