Alle Beteiligten werden verletzt

Streit zwischen Familien eskaliert: Sechs Männer schlagen mit Metallstangen aufeinander ein

+
Symbolfoto

Kreuztal - Ein Streit zwischen zwei offenbar verfeindeten Familien eskalierte am späten Donnerstagnachmittag in Kreuztal: Sechs Männer prügelten mit Holz- und Metallstangen aufeinander ein. Alle wurden verletzt.

Die Auseinandersetzung ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 17 Uhr in der Kreuztaler Innenstadt. Zeugenaussagen zufolge fuhr auf der Marburger Straße in Höhe des Einkaufszentrums ein Auto vor, aus dem mehrere Personen ausstiegen. 

"Sofort geriet man zunächst in einen kurzen verbalen und dann handfesten Streit mit einer dort anwesenden Personengruppe. Bei der handfesten Auseinandersetzung wurden auch Holz- und Metallstangen als Schlagwerkzeuge eingesetzt", schildert die Polizei den Vorfall. 

"Ermittlungen dürften sich sehr schwer gestalten"

Alle sechs beteiligten Männer im Alter von 18 bis 41 Jahren wurden verletzt. Sie wurden vor Ort medizinisch versorgt, ein 24-Jähriger musste laut Polizei in ein Krankenhaus gebracht werden.

"Die Ermittlungen zum Grund der bereits länger andauernden Streitigkeiten zwischen den Familien, die sich untereinander kennen, dürften sich sehr schwer gestalten. Die Angaben, die von den Beteiligten gemacht werden, könnten unterschiedlicher nicht sein", so die Polizei abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare