Freie Fahrt ab Mittwoch, 19. Dezember 

Vollsperrung der L908 zwischen Junkernhees und Oberhees wird aufgehoben 

+
Im März begannen die Bauarbeiten, am 19. Dezember wird die Vollsperrung nun aufgehoben. 

Junkernhees. Die Vollsperrung der L908 zwischen Junkernhees und Oberhees (Kreuzung L564/L908) und die damit verbundenen Umleitungen sind ab Mittwoch, 19. Dezember, Geschichte. Über die Feststage erfolgen keine weiteren Arbeiten, teilt Straßen.NRW mit. Ab Mitte Januar soll demnach unter halbseitiger Verkehrsführung in den Straßenrandbereichen weitergebaut werden. Lediglich für die Herstellung der abschließenden Asphaltdeckschicht wird die L908 für eine Woche voll gesperrt. Der Zeitraum dieser Sperrung ist noch nicht bekannt, Voraussetzung sind hier geeignete Witterungsbedingungen.

Seit März waren die Bauarbeiter hier im Einsatz  – unter anderem wurden im gesamten Streckenabschnitt Kanalleitungen zur Straßenentwässerung verlegt. Außerdem werden die Gehwege erneuert und der gesamte Fahrbahnoberbau bis zu einer Tiefe von einem Meter ausgetauscht. 

Verbindungsweg Littfeld - Müsen gesperrt

An anderer Stelle ist dafür saisonbedingt vorerst wieder Feierabend für Pkw und Co., wie die Stadt Kreuztal mitteilt: Aufgrund der anstehenden Winterperiode ist der Verbindungsweg von Littfeld nach Müsen über den Altenberg ab sofort für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung bleibe voraussichtlich bis Ende März 2019 bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare