Lkw verlor 330 Liter Dieselkraftstoff - kurz zuvor hatte er einen neuen Tank bekommen

+

Buschhütten. Ein ABC-Einsatz rief am Dienstagabend gegen 20.22 Uhr die Einsatzkräfte der Feuerwehr  Buschhütten und Kreuztal an einem Tankstellengelände an der Siegener Straße in Buschhütten auf den Plan. 

Beim Betanken eines Lkw waren dort laut Aussage der Feuerwehr rund 330 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank gelaufen. Dieser wurde mit Ölbindemittel aufgefangen und ordnungsgemäß entsorgt. Da vorschriftsmäßig unter dem Tankstellengelände ein Ölabscheider eingebaut war, lief kein Diesel ins Erdreich. Denn wurde die Untere Wasserbehörde an die Einsatzstelle gerufen. Grund für den undichten Tank war wohl eine fehlende Schraube an der Unterseite. Der Lkw kam gerade aus einer Werkstatt. Dort war ihm ein neuer Tank eingebaut worden, so die Aussage der Polizei vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare