Öl ausgelaufen

B 508 in Kreuztal-Ferndorf nach Unfall wieder frei

+

Kreuztal-Ferndorf - Wegen eines Verkehrsunfalls war die Bundesstraße B 508 in Kreuztal-Ferndorf wegen Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn am Samstagmittag voll gesperrt. Die Feuerwehr sperrte die Straße ab dem Abzweig „Aherhammer“ bis zur „Zitzenbachstaße“.

Über umliegende Straßen und dem Industriegebiet „Johannespfad“ wurde der Verkehr umgeleitet. Laut Aussage der Polizei war eine Frau von Kreuztal aus kommend in Richtung Hilchenbach unterwegs gewesen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr sie über eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrsschild. 

Dabei riss an ihrem Fahrzeug die Ölwanne auf. Wegen der auslaufenden Betriebsstoffe wurde auch die Feuerwehr an die Einsatzstelle gerufen. 

Mit rund 20 Einsatzkräften wurde ein Teil der auslaufenden Betriebsstoffe aufgefangen. Eine Spezialfirma aus Drolshagen, die im Auftrag der Stadt Kreuztal derartige Arbeiten durchführt, wurde ebenfalls von der Feuerwehr beauftragt. 

Da die Anfahrt wegen eines vorangegangenen Auftrages der Firma von Overath erfolgte, dauerten die Sperrung mehrere Stunden an. Die Frau wurde bei dem Verkehrsunfall glücklicherweise nicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare