In Kärnten auf großer Tour

Viel zu sehen bekamen die Zweirad-Fans in Kärnten.

Der MSC Eckmannshausen war für eine Woche mit 20 Mitgliedern in Kärnten am Faaker See unterwegs. Mit Motorradanhänger oder direkt mit dem Motorrad trafen die Teilnehmer ein. Die erste Tagestour führte rund um die Saualpe.

Der nächste Tag galt dem Großglockner, der an diesem sonnigen Tag fast komplett den Motorradfahrern gehörte. Am Folgetag besuchte die Gruppe über das Maltatal kommend die Kölnbreintalsperre. Die mit 200 Metern höchste Staumauer wurde auf einer Führung gründlich im Inneren erkundet. Eine weitere Tour führte über den kurvenreichen Plöckenpaß ins sonnige Friaul. Eine schmale, geschotterte Panoramastraße entlang des Monte Valsecca bis auf eine Höhe von 1962 Metern forderte die volle Konzentration der Teilnehmer. Der Talblick auf Comeglians und die Mittagsrast in Tolmezzo entschädigten für die Anstrengungen. Der Vorsitzende Manfred Barutzky und der Roadcaptain Georg Hübner dankten allen Teilnehmern für die rücksichtsvolle Fahrweise.

Die nächste Tagestour startet ins Weserbergland. Nähere Infos unter www.msc-eckmannshausen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare