Einschulung vor 60 Jahren 

Sekt und Sejerlännder Schenkedonge: Eine ganz besondere Klassenfahrt

+
Ein fröhliches Wiedersehen feierten jetzt diese früheren Grundschüler aus Netphen unter anderem an der Ginsburg.

Netphen. Vor 60 Jahren wurden 52 Netphener Jungen und Mädchen in der Niedernetphener Volksschule eingeschult. Jetzt, nach sechs Jahrzehnten, ging es für 27 ehemalige Volksschüler auf eine besondere Klassenfahrt .

Horst Szydlowski, hatte das Jubiläumstreffen wieder vorbildlich organisiert. Mit einem Gottesdienst in der Peterskapelle und einem Besuch in der alten Schule, startete ein buntes Programm für die Teilnehmer, die aus allen Regionen Deutschlands und sogar aus Kanada und USA angereist waren. Mit dem Bus wurden anschließend alle Netphener Ortsteile angefahren, bevor es hinauf zur Ginsburg ging. Nach einem Sektempfang auf dem Turm, gab es dann in der Ginsburgstube Sejerlänner Schenkedonge (für die Nicht-Siegerländer unter unseren Lesern: Schinkenbrote, Anm.d.Red.) als Stärkung. 

Die Rückfahrt verlief über die Eisenstraße zur Siegquelle, am Kohlenmeiler vorbei und als Endziel und Ausgangspunkt wieder Netphen. Bei einem Abendessen im Restaurant Stella klang das Treffen bei netten Gesprächen, Geschichten und Erinnerungen aus der Schulzeit aus. Szydlowski: „Leider konnten zwei Lehrer aus gesundheitlichen Gründen nicht an dem Jubiläumstreffen teilnehmen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare