Erlöse aus Freak Valley Festival und Wandertouren 

Spende in Höhe von insgesamt 9.000 Euro an die AWo in Deuz übergeben

Der Leiter der AWo Deuz Jörg Kettner (2.v.l.) konnte zwei Schecks in Höhe von insgesamt fast 9.000 Euro entgegennehmen.

Deuz. Immer zum Monatsende im November gibt es im Deuzer Betrieb der AWo Siegener Werkstätten ein besonderes Ereignis: Nach dem Premierenerfolg der AWo-Lichterwelt im vergangenen Jahr traten die Beschäftigten, Angehörige und Freunde der Werkstatt der dunklen Jahreszeit erneut mit bunten Lichtern, Feuertonnen und LED-Spots entgegen.

Der Innenhof war stimmungsvoll erleuchtet und an den vielen Büdchen gab es Spezialitäten zu genießen. Im Speisesaal wurden die Eigenprodukte der Werkstatt verkauft. Die Band „Passion Wings“ spielte Soul- und Rockmusik, die „Dorfkids“ coverten bekannte Songs und  „Hörgerät“ gaben sich ebenfalls die Ehre. Ergänzend sorgte der in der Werkstatt altbekannte DJ Guido für Stimmung. 

Höhepunkt des Abends war jedoch eine Spendenübergabe in Höhe von fast 9.000 Euro. Mitglieder der Polizeisportgemeinschaft Siegerland, Wanderabteilung, überreichten einen Scheck in Höhe von 3775,73 Euro und Mitglieder der Rock Freaks, die Veranstalter des Freak Valley Festivals, brachten eine weitere Spende in Höhe von 5.000 Euro mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare