Motorradfans unterwegs

Da wurden die Augen von Roadcaptain Georg Hübner immer größer, als zur Abfahrt vom Josefsheim in Eckmannshausen 30 Motorräder und 38 Teilnehmer des MSC Eckmannshausen auf sein Zeichen zum Start warteten. Mit so vielen Teilnehmern — darunter auch fünf Gastfahrer — hatte wohl keiner gerechnet. Gut, dass die Anzahl der Funkanlagen vor kurzem auf vier verdoppelt wurde, so dass jederzeit eine gute Kommunikation gewährleistet war.

Die Tour der Biker führte zunächst über Montabaur nach Bad Ems, wo eine Frühstückspause eingelegt wurde. Danach ging's für einen Abstecher bei der Burg Sterrenberg weiter mit der Fähre nach Boppard. Hier wurde erst einmal eine ausgiebige Mittagspause eingelegt und das noch gute Wetter genossen. Die weitere Route musste später nämlich verkürzt werden, da die heranziehende Gewitterfront auch den MSC eingeholt hatte.

Zum abschließenden Halt nach 330 gefahrenen Kilometern ging es schließlich zum Siegerlandflughafen, wo dann wieder die Sonne schien und eine gelungene Ausfahrt ihr Ende nahm. Die nächste Tour führt die Biker des MSC vom 10. bis 12. September in den Harz. Weitere Info's dazu gibt es unter www.msc-eckmannshausen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare