Wohnungseinbruch in Netphen: Junge „Meinungsforscherin“ verdächtig

Netphen. Am Dienstagnachmittag beziehungsweise  -abend (10. Juli) kam es in einem Mehrfamilienhaus in Netphen in der Talstraße zu einem Einbruch in eine Wohnung, Gestohlen wurde Bares aus einer Geldkassette.

Im Zusammenhang mit dem Einbruch fiel Zeugen in dem Haus um 18.45 Uhr eine mögliche tatverdächtige junge Frau auf, die vorgab, eine Umfrage machen zu wollen, dabei jedoch nur zusammenhanglose Fragen stellte. Diese Verdächtige war circa 17 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, hatte schwarze, zu einem Dutt zusammengebundene Haare, trug weiße Kleidung, sprach Deutsch mit Akzent und stammte laut Zeugenaussagen vermutlich aus Osteuropa, wie es im Polizeibericht heißt. 

Weitere sachdienliche Hinweise nimmt das Siegener Kriminalkommissariat 5 unter Tel. 0271/7099-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare