Wegen Wildschweinrotte: Auffahrunfall mit Verletzten

Deuz. Auf der L 729 kam es am frühen Dienstagmorgen (3. Juli) zu einem Auffahrunfall mit Verletzten, weil eine Wildschweinrotte die Straße überquerte.

Eine Kia-Fahrerin war auf der Landstraße von Salchendorf in Richtung Deuz unterwegs, als unmittelbar vor ihr eine Wildschweinrotte über die Straße lief. Die 61-Jährige konnte ihr Auto noch abbremsen, so dass die Tiere unverletzt „flüchten“ konnten. Eine hinter ihr fahrende 50-jährige Golf-Fahrerin versuchte ebenfalls rechtzeitig anzuhalten, krachte aber in das Heck des Kia. 

Die beiden Frauen zogen sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die 61-Jährige in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare