1500 Quadratmeter betroffen: Waldbrand in Eschenbach 

Eschenbach. Der Feuerwehr wurde am Montag (9. Juli), gegen 15 Uhr, ein Feuer oberhalb Eschenbachs gemeldet.

Eine ebenfalls zum Einsatzort entsandte Streifenwagenbesatzung der Kreuztaler Polizei konnte bereits vorm Ortseingang eine deutliche Rauchentwicklung auf der gerodeten Bergkuppe vor der Alten Burg wahrnehmen. Zeitgleich mit der Polizei trafen mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr Netphen ein. 

Auf der Bergkuppe stand eine Fläche von ca. 1500 Quadratmeter in Brand. Die gerodete Bergkuppe besteht vorwiegend aus trockenem Gras, Baumstümpfen und altem Unterholz. Die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern. Das notwendige Löschwasser musste dazu jedoch aufwändig durch einen Pendelverkehr auf die Bergkuppe verbracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare