Jugendliche wollten zum Hockenheimring

Auf dem Weg zur Rennstrecke: Auto von Fahranfänger (18) überschlägt sich mehrfach

Früh am Sonntagmorgen haben sich zwei junge Männer auf den Weg zum Hockenheimring gemacht. Doch ihre Fahrt endete bereits im Siegerland: Bei Netphen überschlug sich der Audi des 18-jährigen Fahrers mehrfach. Beide Jungs wurden verletzt. 

Netphen - Nach ersten Erkenntnissen endete die Fahrt mit dem Ziel Hockenheimring für zwei 18-Jährige, als der junge Fahrer gegen 6.30 Uhr zwischen Eckmannshausen und Dreis-Tiefenbach eine langgezogene Linkskurve zu schnell nahm. 

Der Audi A3 mit Zulassung im Hochsauerlandkreis geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Leitpfosten, der 50 Meter weit flog. 

In Graben, abgehoben, mehrfach überschlagen

Anschließend krachte der Wagen in einen leichten Graben, hob dort ab und flog nach Angaben der Polizei 62 Meter durch die Luft wobei er sich auf einer Wiese mehrfach überschlug. 

Die Feuerwehr Dreis-Tiefenbach leuchtete die Unfallstelle aus und streute ausflaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. 

Beide Insassen des Fahrzeugs kamen in ein Siegener Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Den Führerschein des 18-jährigen Fahranfängers stellte die Polizei erst einmal sicher. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare