Finanzspritze für „Flötentöne“

Bürgerstiftung Netphen unterstützt den Feuerwehr-Musikzug 

Ulf Stötzel, Lorena Käuser, Emma Stahr, Alexandra Weth und Wolfgang Decker (von links) freuen sich über die Neuanschaffung für die jungen Musikerinnen und Musiker.

Netphen. Die Bürgerstiftung Netphen stellte dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen für die notwendige Anschaffung weiterer Instrumente einen Förderbetrag in Höhe von 2.936 Euro zur Verfügung. Dieser Betrag ermöglichte die Anschaffung von zwei dringend benötigten Piccolo-Flöten.

Um das Fortbestehen des Orchesters langfristig zu sichern, setzt der Musikzug Netphen seit langem auf eine kontinuierliche Jugendarbeit. Dazu bedarf es eines hohen Maßes an ehrenamtlichem Engagement und letztlich auch finanzieller Mittel, die benötigt werden, um solche Angebote zu ermöglichen. Wolfgang Decker als stellvertretender Vorsitzende der Bürgerstiftung Netphen übergab während einer Probe die beiden Piccolo-Flöten. 

„Als Johannes Werthenbach als Vorsitzender des Musikzugs mit der Anfrage an uns herantrat, ob wir uns vorstellen könnten, einen finanziellen Beitrag zur Anschaffung dieser Instrumente zu leisten, haben wir gerne zugesagt!“ Die Förderung des Nachwuchses läge der Bürgerstiftung besonders am Herzen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Je früher Kinder an die Musik herangeführt werden, desto besser. Denn neben dem musikalischen Talent würden auch Konzentrationsfähigkeit und Sozialverhalten gefördert, unterstrich Decker dieses Vorhaben. 

Die 2. Vorsitzende des Musikzugs Netphen, Lorena Käuser, dankte der Bürgerstiftung für deren Unterstützung: „Wir sind sehr dankbar für die großzügige finanzielle Zuwendung, aber auch glücklich über die damit verbundene Wertschätzung, die unserer intensiven Ausbildungsarbeit entgegen gebracht wird.“ 

Seit 1927 besteht der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen. Im 91. Jahr seines Bestehens prägt der Verein das kulturelle Leben der Stadt, des Kreises und darüber hinaus mit. Rund 50 Musikerinnen und Musiker sind im Hauptorchester des Vereins aktiv. Daneben besteht ein eigenes Jugendorchester mit rund 25 Jungen und Mädchen, die dort bereits während der musikalischen Einzelausbildung am selbst gewählten Instrument an das Ensemblespiel herangeführt werden. 

Regelmäßig ist das Jugendorchester des Musikzuges zu Gast in der Netphener Grundschule, um die Kinder für eine Instrumentalausbildung zu begeistern. Zudem werden musikalische Projekte im Rahmen des „Offenen Ganztag“ in Kooperation mit dem Musikzug angeboten. Das Können des Jugendorchesters wird in eigenen Konzerten oder anlassbezogenen Veranstaltungen, zum Beispiel an Adventsnachmittagen, bei Martinszügen usw. gezeigt. Zusätzlich werden Jugendnachmittage angeboten, um für das Musizieren in einem symphonischen Blasorchester zu werben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.