Mit 26 von 30 Ringen erfolgreich

Thorsten Kringe ist Bezirkskönig der Schützenbruderschaften

Thorsten Kringe (M.) regiert zusammen mit Königin die Schützenbruderschaften als Bezirkskönig. 

Salchendorf. Zum traditionellen Bezirkskönigsschießen waren am Sonntagvormittag die drei amtierenden Schützenkönige der Schützenbruderschaften aus Salchendorf-Helgersdorf, Irmgarteichen und Rudersdorf im Schützenhaus der Schützenbruderschaft St. Hubertus Salchendorf-Helgersdorf angetreten.

Bezirksbrudermeister Günter Sting (St. Sebastianus Rudersdorf) begrüßte zahlreiche Mitglieder der Schützenbruderschaften und wünschte den Teilnehmern Achim Dietermann, Christof Gerhus und Thorsten Kringe viel Erfolg beim Schießen. Dies erfolgte mit dem Kleinkaliber aus 50 Meter Entfernung und drei Schuss auf eine Scheibe. Nach spannendem Kampf sicherte sich Thorsten Kringe mit 26 von 30 zu erreichenden Ringzahlen die Bezirkskönigswürde. 

Am 7. September darf dann Thorsten Kringe am Bundes- und Diözesanschießen das im Schloss Neuhaus nahe Paderborn stattfindet, teilnehmen. Hier werden rund 120 Schützinnen und Schützen der Schützenbruderschaften aus ganz Deutschland erwartet, um Bundesschützenkönig der Bruderschaften zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare