Anlieger müssen sich auf Änderungen einstellen 

Brücke Uhlandstraße wird ab dem 12. Februar erneuert

+

Netphen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wird am Montag, 12. Februar, mit den Bauarbeiten zur Erneuerung der Brücke Uhlandstraße gegenüber der Grundschule Niedernetphen begonnen.

Nach Abriss der vorhandenen Brücke wird zunächst eine Kanalleitung unterhalb des Mühlenbachs erneuert. Im Anschluss wird die eigentliche Brücke in Fertigteilbauweise wieder hergestellt. Hiermit werde die Bauzeit wesentlich verkürzt. Die Uhlandstraße ist im Einmündungsbereich zur Frohnhausener Straße für die Dauer der Bauarbeiten voll gesperrt. Der Anliegerverkehr, zu dem auch die Besucher des Gymnasiums und des Kindergartens Haardtstraße gehören, wird über die B62/Haardtstraße umgeleitet. 

Der Verkehr auf der Frohnhausener Straße (L 729) wird mittels Ampelregelung einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Hier ist insbesondere in den Hauptverkehrszeiten mit Behinderungen zu rechnen. Die Ziegeleistraße und Müdersbergstraße dienen als Umleitungsstrecke für Busse. Hier gilt daher ein absolutes Halteverbot. Die Bushaltestelle in Fahrtrichtung Frohnhausen wird ortsnah verlegt. Die vorhandene Fußgängerampel vor der Grundschule muss für die Dauer der Bauarbeiten außer Betrieb genommen werden. 

Fußgänger müssen während dieser Zeit den Zebrastreifen am Kreisel zur Querung der Frohnhausener Straße benutzen. Bei geeigneter Witterung wird die Baumaßnahme Mitte Mai abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare