Auto in Gegenverkehr geraten: Zwei Verletzte bei Unfall in Neunkirchen

+

Neunkirchen. Heute gegen 18.15 Uhr, kam es in Neunkirchen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden und erheblicher Sachschaden entstand.

Ein 24-jähriger Autofahrer war auf der Kölner Straße aus Richtung Siegen in Richtung Herdorf  unterwegs. In Höhe der Einmündung Frankfurter Str. kam er, laut Polizeibericht vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Neben der Fahrbahn stieß das Auto gegen zwei Verteilerkästen. Danach geriet es auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs und stieß dort mit dem Auto eines 25-Jährigen zusammen. Der 24-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 25-Jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare