"BuJuPo", Uni Big Band Siegen und Jungbläser des CVJM-Posaunenchores Salchendorf konzertieren am 11. Juni in der Erlöserkirche

Salchendorf. „Von Luther bis Ellington“ heißt das Konzert, das der Jugend-Posaunenchor des CVJM-Westbundes („BuJuPo“), die Uni Big Band Siegen und die Jungbläsergruppe des CVJM-Posaunenchores Salchendorf am morgigen Sonntag, 11. Juni, ab 17 Uhr in der Erlöserkirche in Salchendorf spielen werden.

Die Bandbreite des Programms ist groß – der musikalische Bogen erstreckt sich von textgebunden-geistlicher Musik bis hin zu Big Band Arrangements aus Pop, Gospel und Spiritual. Selbstverständlich werden alle Ensembles auch gemeinsam zu hören sein. 

Circa acht Mitglieder des „BuJuPo“ kommen aus Siegen-Wittgenstein, ansonsten erstreckt sich das Einzugsgebiet über das Rheinland bis hin nach Ostwestfalen und Hessen. Die Altersspanne liegt zwischen 14 und 24 Jahren. Das 35-köpfige Ensemble trifft sich zu drei bis vier Arbeitsphasen jährlich, die jeweils mit einem Abschlusskonzert enden. Der Fokus liegt auf der Nachwuchs- und Talentförderung. Auch die geistliche Gemeinschaft nimmt einen hohen Stellenwert ein. 

Namhafte Musiker haben Patenschaften für den „BuJuPo“ übernommen. Dazu gehört auch Martin Reuthner, der musikalische Leiter der Uni Big Band Siegen. Martin Reuthner ist der Posaunenarbeit des CVJM-Westbundes sehr verbunden und arbeitet regelmäßig als Dozent bei Seminaren und Lehrgängen mit. „Gerade die Vernetzung zu den Profis und den Hochschulen ist uns wichtig, um unseren jungen Leuten, die Interesse daran haben, ihr Hobby zum Beruf zu machen, Perspektiven zu bieten und unsere Kontakte zu nutzen. Einige wären schon dabei, die das Potential hätten, auf dem Instrument sehr weit zu kommen. Und für alle anderen steht der Spass und das Gemeinschaftsgefühl ganz oben! Und das ist auch vollkommen in Ordnung“, betont Klaus-Peter Diehl, Bundesposaunenwart im CVJM-Westbund. 

Der Eintritt zum Konzert ist frei, eine Spende am Ende aber sehr willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare