Bundesfinale als Ziel

Die Turner der jüngsten Schulmannschaft des Neunkirchener Gymnasiums haben sich auf überregionaler Ebene gegen andere Schulen durchgesetzt und damit die Qualifikation für das Landesfinale NRW erreicht.

In der Sporthalle Dortmund-Hörde konnten die Neunkirchener in der jüngsten Wettkampfklasse klar gewinnen und starten nun mit breiter Brust im Landesfinale, wo es bereits um die begehrten Tickets für das Bundesfinale in Berlin geht. Nachdem man in den letzten drei Jahren bereits immer nur knapp gescheitert war, will man es nun mit einer fast ganz neuen Mannschaft versuchen, die von der Trainerin Claudia Schmidt im Rahmen der Schul-AG aufgebaut und betreut wurde. "Ein weiterer Beleg für die gute Kooperation zwischen Schule (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium) und Verein (TV Neunkirchen), da auch die Tischtennis-Spieler der Schule sogar mit zwei Mannschaften im Landesfinale stehen", heißt es in einer Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare