Erstes "Café + Konzert" des GV "Harmonie" Wiederstein kam gut an

Zeppenfeld. Erstmals kombinierte der Gesangverein „Harmonie“ Wiederstein ein Konzert mit einer Kaffeetafel. Das „Café + Konzert“ – Konzept ging vollends auf: Der Saal der Christuskirche in Zeppenfeld war bis auf den letzten Winkel mit Besuchern gefüllt.

Die Gäste wurden mit Liedvorträgen des Veranstalters (Leitung: Ralf Schmidt) und den beiden Gastchören CHORisma (Leiter: Torsten Stendenbach) und Gemischter Chor des MGV Liedertafel Dermbach (Leiter: Ralf Schmidt) bestens musikalisch unterhalten. „Harmonie“ Wiederstein begann mit „One Way Wind“ und mit „Goodbye, my Love“, zwei Hits aus den 70er-Jahren, die zu Evergreens geworden sind und wie viele der folgenden Lieder die Zuhörer auf eine Zeitreise in die eigene Jugendzeit mitnahmen. CHORisma setzte mit dem Spiritual „Down by the riverside“ musikalisch ein Zeichen gegen Krieg und Gewalt. Die Chöre wurden bei einem Teil ihrer Vorträge durch die Betzdorfer Organistin Natalia Nazarenus am Klavier begleitet. Ihr und den beiden Chorleitern Schmidt und Stendenbach sowie Moderator Norbert Eisel dankte die „Harmonie“-Vorsitzende Connie Weller für die Gestaltung des Konzertprogrammes, das vom Publikum dankbar angenommen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare