Ermittlungen gegen rücksichtslose Raser: Polizei sucht Fahrer, die ausweichen mussten

+

Neunkirchen. Das Siegener Verkehrskommissariat ermittelt aktuell gegen zwei rücksichtslose Raser wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Am vergangenen Freitagabend (8. Juni) um 20.40 Uhr raste das Duo in Struthütten mit einem blauen Opel Vectra mit Siegener Kennzeichen und einem weiteren, schwarzen Pkw über die Kölner Straße in Richtung Herdorf. Dabei überholten die beiden Rowdies mehrfach vollkommen rücksichtslos andere Fahrzeuge, so dass entgegenkommende Pkw ausweichen beziehungsweise anhalten mussten. Im Rahmen polizeilicher Fahndungsmaßnahmen gelang es einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Betzdorf, den Opel in Herdorf anzuhalten. Die Siegener Polizei bittet nun alle Fahrzeugführer, die am Freitagabend gegen 20.40 Uhr durch den blauen Opel oder den schwarzen PKW gefährdet beziehungsweise behindert wurden, sich unter der Rufnummer 0271/7099-0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.