Ernährung als Pluspunkt

Mit großer Resonanz veranstaltete die AWo Kita am Rassberg die erste Eltern-Kind-Veranstaltung im Rahmen ihrer Zertifizierung 'Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung'.

Die Kinder und Erzieherinnen der AWo-Kita am Rassberg haben viel vor. Das zeigte sich jetzt wieder im Rahmen der großen Eltern-Kind-Veranstaltung "Bewegung und Ernährung", die jetzt sowohl in der Großturnhalle des Schulzentrums als auch in den Räumen der Kita für rege Betriebsamkeit sorgten.

Während alle 46 Kindergartenkinder mit ihren Geschwistern den Kinderturn-Test des Deutschen Turner Bundes absolvierten, vertieften ihre Eltern mit Kinderpflegerin Dorothee Müller in der Kita ihr Wissen zu gesunder Ernährung. Und dies vor besonderem Hintergrund. Gemäß dem Motto "Bewegung heißt Entwicklung" hat sich das Team um Leiterin Nicole Sassmannshausen auf den Weg gemacht, um im kommenden Jahr "anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung" zu werden.

Dahinter verbirgt sich ein Projekt zur Prävention und Gesundheitserziehung, das die gesetzlichen Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit der Sportjugend im Landessportbund Nordrhein-Westfalen, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und weiteren Partnern ins Leben gerufen haben, weil die Zahl übergewichtiger Kinder in den letzten Jahren stark gestiegen ist. Auch Elternarbeit ist dabei ein wichtiges Thema, um die Inhalte auch in die häusliche Lebensumwelt der Kleinen zu transportieren. "Ein Großteil der Eltern unserer 46 Kinder haben teilgenommen", freute sich Leiterin Nicole Sassmannshausen um so mehr, als die Familienstruktur ihrer Einrichtung immer internationaler wird und Begegnungen dieser Art zur Verständigung untereinander beitragen.

Sinnvolle Weiterentwicklung

Für die AWo-Kita ist es eine sinnvolle Weiterentwicklung ihres pädagogischen Schwerpunktes Bewegung. Als erste Einrichtung im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein erhielt die AWo-Kita Rassberg bereits 2005 das Zertifikat des Landesssportbundes NRW "anerkannter Bewegungskindergarten". Auf Ihren Lorbeeren haben sich die Erzieherinnen seitdem nicht ausgeruht. Jährlich zwei große Aktionen zum Thema Sport und Bewegung sowie regelmäßige Angebote in der Kita boten sie den Kindern mit Unterstützung des TV Neunkirchen und des benachbarten Schulzentrums an.

"Wir bleiben in Bewegung", verspricht das Team allen Eltern und Kindern. Die nächsten Herausforderungen stehen kurz bevor: "Da wir im nächsten Jahr spielerische Wassergewöhnung anbieten möchten, werden wir uns unter Anleitung des DLRG weiter qualifizieren", so Sassmannshausen. 2009 baut die Einrichtung zudem ihr gesamtes Beratungs- und Betreuungsspektrum aus, um die Voraussetzung zur Anerkennung als Familienzentrum zu erfüllen.

Beim Aktionstag drehte sich zunächst alles darum, Klein und Groß "gesunde Ernährung und Bewegung als Präventionsmaßnahmen gegen Übergewicht im Kindesalter" zu vermitteln. Nach einer theoretischen Einführung in der Kita wurden die Eltern selbst aktiv.

Damit sich ihre Sprösslinge nach dem Turntest stärken konnten, stellten sie Obstspieße her, die im Anschluss von allen in vergnüglicher Runde verzehrt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare