Friedhöfe: Neue Kühlungen

Die Friedhofshallen in Neunkirchen und Salchendorf wurden dieser Tage mit neuen Kühlvitrinen zur Aufbahrung der Verstorbenen ausgestattet. Bei den alten Geräten traten seit letztem Jahr technische Probleme auf; zudem war bei einer Vitrine zwischenzeitlich der Deckel defekt.

Da beide Geräte Anfang der 80er Jahre angeschafft wurden, gestaltete sich eine Reparatur aufgrund von fehlenden Ersatzteilen als schwierig und letztlich auch als unrentabel. "Die Kosten für die notwendige Anschaffung von jeweils rund 5100 Euro sind zwar zunächst eine hohe Ausgabe. Die neuen Geräte haben aber einen wesentlich geringeren Stromverbrauch und können effektiver genutzt werden", teilt die Gemeinde mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare