Geschichts-Kabarett

Geschichtsunterricht der besonderen Art bietet Bestsellerautor Sebastian Schnoy.

Sebastian Schnoy ist Geschichtsjournalist, Kabarettist, Schriftsteller und "Deutschlands unterhaltsamster Historiker". Seine Bücher "Smörrebröd in Napoli" und "Heimat ist, was man vermisst" standen wochenlang auf der Spiegel Bestseller Liste.

Am Samstag, 3. November, gastiert "der Platzhirsch im Genre des Geschichtskabaretts" ab 20 Uhr in der Kopernikusschule in Neunkirchen, mit einem Programm, das es so nur in der Hellergemeinde zu sehen gibt.

Suche nach dem deutschen Zuhause

Indem er sein aktuelles Programm "Frühstück bei Cleopatra" mit Auszügen aus seinem Buch "Heimat ist, was man vermisst" kombiniert, nimmt Schnoy die Zuschauer mit auf die heitere Suche nach dem deutschen Zuhause und auf eine höchst amüsante Reise durch die europäische Geschichte.

Karten können im Bürgerzentrum (Tel.: 02735/767700) erworben werden. Besitzer eines Bibliotheksausweis erhalten eine Ermäßigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare