Großer Pausenspaß

Schulleitung, Verwaltungsmitarbeiter und Sponsoren weihten das Spielgerät gemeinsam mit den Kindern ein.

Schulkinder wollen auch in den Unterrichtspausen beschäftigt sein, denn vielseitiges und sinnvolles Bewegen in den Pausen begünstigt das anschließende Lernen im Unterricht. Darum galt es für die Gemeinde und die Grundschule Neunkirchen schnell zu handeln als festgestellt wurde, dass eine von den Kindern gerne genutzte ältere Spiele- und Turnkombination auf dem Schulhof aufgrund witterungsbedingter Schäden ersetzt werden musste.

Dank zwei Spenden von der Sparkasse Burbach-Neunkirchen und der evangelischen freikirchlichen Gemeinde Neunkirchen in Höhe von 3000 Euro und 2000 Euro konnte eine Ersatzbeschaffung zügig vorgenommen werden - ohne dass der ohnehin leere Gemeindesäckel über Gebühr strapaziert werden musste. Das neue Spielgerät wurde dieser Tage von Bürgermeister Bernhard Baumann, im Beisein von Schulleiter Günter Bieler sowie Vertretern der Sponsoren, an die Schüler übergeben, die es auch gleich in Besitz nahmen und austesteten.

"Mit dem neuen Großspielgerät ist die Spielelandschaft auf dem Schulhof nun wieder komplett", freute man sich. Den Schülern stehen zur aktiven Pausengestaltung insgesamt nun wieder zwei Spiele- und Turnkombinationen zur Verfügung. Sie werden ergänzt durch fünf Tischtennisplatten, auf dem Schulhof aufgemalte Spiele und diverse Kleingeräte zum Spielen, sodass in den Unterrichtspausen auch sicherlich zukünftig keine Langeweile aufkommen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare