Gymnasium: Keine Kooperation mit Burbach

Die Schulkonferenz des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Neunkirchen hat beschlossen, keinen Kooperationsvertrag mit der Gemeinschaftsschule Burbach abzuschließen. "Das bedeutet aber nicht eine Abkehr von den guten nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen dem Gymnasium und den Burbacher Schulen", heißt es in einer Stellungnahme.

Selbstverständlich werde man interessierte Schüler aus der Gemeinschaftsschule Burbach, wenn sie den Qualifikationsvermerk für die Sekundarstufe II haben, auch in die gymnasiale Oberstufe aufnehmen. Das Engagement des Gymnasiums werde vorrangig in Neunkirchen nötig sein. Daher betont die Schulkonferenz, dass entsprechende Kooperationsarbeit auch in der Gemeinde stattzufinden habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare